Seit Mitte der 90er Jahre hat sich der Wissenschaftspark Potsdam - Golm sowohl in wissenschaftlicher als auch wirtschaftlicher Hinsicht zum innovativsten und erfolgversprechendsten Standort im Land Brandenburg entwickelt.

Insgesamt sind im Wissenschaftspark über 2.500 Menschen beschäftigt und 7.000 Studierende eingeschrieben. Ein professionelles Standortmanagement fördert die Entwicklung des Wissenschaftsparks durch gezielten Ausbau der Infrastruktur und bündelt die Kräfte und Interessen aller Institutionen, Institute, Gesellschaften und Unternehmen des Wissenschaftsparks Potsdam - Golm. Vor allem ansiedlungsinteressierte Unternehmen und junge Existenzgründer profitieren von den bestehenden Netzwerken und können auf Erfahrungen und Unterstützung der namhaften Institute und Persönlichkeiten des Standortes zurückgreifen.

Aber nicht nur Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft stehen im Mittelpunkt des Wissenschaftsparks. Sowohl ein angenehmes Arbeitsumfeld am Rande eines Landschaftsschutzgebietes, hohe Lebensqualität in der Stadt Potsdam und den anliegenden Orten als auch eine ausgeprägte Familienfreundlichkeit zeichnen den Standort aus. Ob Seminare, Kunstausstellungen, verschiedene gastronomische Einrichtungen, Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung oder Veranstaltungen für interessierte Bürger oder die ganze Familie – die Aktivitäten sind vielfältig.

Der Wissenschaftspark Potsdam – Golm steht für stetige Entwicklung und Veränderung. In Planung sind derzeit der Bau einer Kindertagesstätte, eines Studentenwohnhauses, verschiedener Einkaufsmöglichkeiten sowie die Erweiterung der ansässigen Institute.