Zaubertinte und Regenwürmer:

Impressionen vom Tag der Offenen Türen im Wissenschaftspark Potsdam-Golm

Die siebenjährige Paula beobachtet staunend, wie der gelbe Fruchtzwerg in der Molekularküche blitzschnell zu leckerem Eis gefriert. Nebenan grübeln Teenager konzentriert über Rätsel der Mathematik, während ein Stand weiter aus pflanzlicher Stärke Kleber hergestellt wird. Der Duft nach frischgebackenem Brot und Waffeln erfüllt die Halle. Die Kinder erfahren wie aus Getreide Mehl wird und was der Unterschied zwischen Vollkorn- und Weißmehl ist. Wer noch nicht wusste, dass Regenwürmer riechen können, obwohl sie keine Nase haben, erfährt am Stand der Universität Potsdam, dass auch der Regenwurm seine fünf Sinne beisammen hat. Aber nicht nur an den drei Max-Planck-Instituten auch auf dem Campus der Fraunhofer-Institute entschlüsseln Kinder geheime Botschaften mit Zaubertinte, erforschen das Geheimnis von Flüssigkeiten oder werden in das Leben im alten Ägypten zurückversetzt.

Es war mal wieder so weit, die Institute des Wissenschaftsparks Potsdam-Golm öffneten am 19. September ihre Türen, und mehr als 2.000 Besucher erlebten Wissenschaft zum Anfassen und Mitmachen. Dabei kamen nicht nur die Kinder auf ihre Kosten, auch den Erwachsenen wurde ein reichhaltiges Programm geboten.

Zahlreiche Führungen, Experimente, Vorträge und Präsentationen warteten auf wissenschaftsbegeisterte Zuhörer und Teilnehmer aller Altersklassen. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von zwei Fraunhofer-Instituten, drei Max-Planck-Instituten, des Innovationszentrums GO:IN sowie der Universität Potsdam nahmen die Besucher mit auf eine Reise durch Raum und Zeit, stellten Massemonster im All vor oder vermittelten Einblicke in den Mikrokosmos von Bakterien, Pilzen, Algen und Pflanzen. Der Fraunhofer Truck präsentierte in seiner Ausstellung die neuesten Forschungen und Innovationen aus den Fraunhofer-Instituten, darunter intelligente Kleidung, neuartige Mp3D-Player, eine Kamera zum Schlucken, dezentrales Wassermanagement u. v. m.

Aber nicht nur Hochleistungstechnologien konnte man hautnah erleben, auch zum Konzept der in Planung befindlichen, zweisprachig ausgerichteten Kindertagesstätte im Wissenschaftspark und zur weiteren Standortentwicklung wurde informiert.

Zahlreiche Landtagsabgeordnete, Kreistagsabgeordnete und Stadtverordnete nutzten, auf Einladung der Institute hin, den Tag der Offenen Türen, um sich einen Überblick über aktuelle Forschungsprojekte sowie über den Ausbau der Infrastruktur, wie beispielsweise den geplanten Supermarkt, ein neues Studentenwohnheim oder die Verbesserung der Bahnanbindung zu verschaffen.

Anja Lauterbach (Standortmanagement)
Ursula Roß-Stitt (Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie)

Impressionen vom Tag der Offenen Türen

Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt
Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt Tag der offenen Tür - Dieses Bild ist urheberrechtlich geschützt